HansPeterReiss Der Gedanke verfolgt mich schon lange. Es gibt in Deutschland und den angrenzenden europäischen Ländern viele Dienstleister, die Haushüter, Haussitter, Housesitter oder Homesitter Services anbieten. Überwiegend verfügen sie über eine eigene Website, die mit oftmals identischem, meist ähnlichem Inhalt um die Aufmerksamkeit der Kunden werben.

  

Muss man das Rad immer wieder neu erfinden?

Wieviel Zeit und Geld wurde und wird immer wieder in die Konzeption, Erstellung und den Betrieb von Internetpublikationen investiert um Besucher anzulocken und dazu auf die ersten Seiten in den Kreis der Favoriten von Suchmaschinenauswertungen zu gelangen. Nicht zu vergessen die aufwendige und fortwährende Optimierung von Websites, den Linkaufbau und diverse Beiträge und Einträge in soziale Medien (Facebook, Twitter, Google+ u.s.w.) .

Wie oft wird sprichwörtlich das Rad neu erfunden, indem sich Unternehmensgründer mit erheblichem Eifer, Aufwand und viel Lehrgeld (ich weiß aus eigener Erfahrung wovon ich rede) das notwendige Fachwissen über die Geschäftsprozesse, den Umgang mit Kunden und Mitarbeitern sowie die für die Haushüter-Branche relevanten gesetzlichen Vorschriften und behördlichen Anordnungen erarbeiten um dieses Wissen dann in der Praxis anzuwenden.

Es ist offensichtlich, dass sich die Kosten zur technischen Ausstattung eines Büros mit Telefon, Computer mit Internetzugang, Drucker und Office-Software im Rahmen eines Start-up Budgets leicht tragen lassen – zumal vieles auch in privaten Haushalten bereits vorhanden ist. 

Dagegen sind der Erwerb oder die Erarbeitung von Fachwissen mit einigen Mühen, Zeit und Kosten verbunden. Insbesondere stellen die Bereitstellung-, der Betrieb- und die Pflege der heutzutage unverzichtbaren Internetpublikationen (Haushüter-Website, Image Broschüre und Werbung in sozialen Medien, Foren und Verzeichnissen) beachtliche Kostentreiber dar, die je nach Aufwand und Gestaltung Investitionen von 2.500 – 5.000 € erfordern. 

Während die Investitionen zur Büroausstattung (i.d.R. einmalige Kosten) mittel- und langfristig eher sinken werden ist aufgrund der erforderlichen regelmäßigen Anpassung der Internetpublikationen an den technischen Fortschritt im ITK Bereich (Informations- und Telekommunikationstechnik) mit steigenden laufenden Kosten zu rechnen.

  

Mehr Zeit für die Kundengewinnung und –Betreuung dank Franchising

Der Deutsche Franchise-Verband e.V.definiert Franchising folgendermaßen:Franchising ist ein auf Partnerschaft basierendes Absatzsystem mit dem Ziel der Verkaufsförderung. Der sogenannte Franchisegeber übernimmt die Planung, Durchführung und Kontrolle eines erfolgreichen Betriebstyps. Er erstellt ein unternehmerisches Gesamtkonzept, das von seinen Geschäftspartnern, den Franchisenehmern, selbstständig an ihrem Standort umgesetzt wird.

Der Franchisenehmer ist rechtlich Händler im eigenen Namen und auf eigene Rechnung.

  

Die Website der Haushüter-Franchise Unternehmen: www.die-haushueter.eu

Website die Haushueter

 

Es liegt auf der Hand, dass solch ein Franchise System einem Unternehmensgründer all die vormals genannten Aufwände, Schwierigkeiten und die ansonsten unvermeidbare Lernphase mit all ihren Risiken sowie zeit-und kostenintensiven Irrtümern weitgehend eliminiert und vor allem einen sicheren Start mit fest kalkulierbaren Kosten ermöglicht.

Dies setz aber voraus, dass:

  • Es sich um ein von erfahrenen Haushüter-Unternehmern erfolgreich betriebenes und seit Jahren ständig weiterentwickeltes Geschäftsmodell handelt
  • Die bereitgestellte Internetpublikationen dem neuesten, technischen Anforderungen und Gegebenheiten entsprechen und einen kundenorientierten, wirtschaftlichen Betrieb des Unternehmens gewährleisten
  • Die einmaligen und laufenden Kosten der Franchise Lizenz wirtschaftlich vertretbar und nachvollziehbar begründet sind

Inwieweit das hier angebotene Franchise System: „Die Haushüter“ diesen Anforderungen entspricht können Sie gerne über diesen Link:  http://die-haushueter.eu/unternehmensgr%C3%BCnder.html kritisch hinterfragen. Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch gerne per Telefon: 01511 / 9651103 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören

Hans-Peter Reiss

Die Haushüter
Inhaber und Betreiber von:
Homesitter-plus, Die Haushüter
Haushüter-Verzeichnis